Systemvideo
Praxiskoordination
und Fehlermanagement
Aufgabenverteilung
und -kontrolle
Garantierte Zertifizierungs-
fähigkeit nach
DIN EN ISO 9001:2008
bzw. DIN EN 15224
Analyse, Auswertung
und Optimierung des
Praxismanagements
Papierfreie Archivierung
aller relevanten Dokumente
und Vorgänge
Praxiskoordination
und Fehlermanagement
Aufgabenverteilung
und -kontrolle
Garantierte Zertifizierungs-
fähigkeit nach
DIN EN ISO 9001:2008
bzw. DIN EN 15224
Analyse, Auswertung
und Optimierung des
Praxismanagements
Papierfreie Archivierung
aller relevanten Dokumente
und Vorgänge
Praxiskoordination
und Fehlermanagement
Aufgabenverteilung
und -kontrolle
Garantierte Zertifizierungs-
fähigkeit nach
DIN EN ISO 9001:2008
bzw. DIN EN 15224
Analyse, Auswertung
und Optimierung des
Praxismanagements
Papierfreie Archivierung
aller relevanten Dokumente
und Vorgänge
Praxiskoordination und Fehlermanagement
Aufgabenverteilung und -kontrolle
Garantierte Zertifizierungsfähigkeit nach DIN EN ISO 9001:2008 bzw. DIN EN 15224
Analyse, Auswertung und Optimierung des Praxismanagements
Papierfreie Archivierung aller relevanten Dokumente und Vorgänge

Wettbewerbsvorteil durch Organisationsoptimierung

Seit Januar 2010 sind alle an der vertragsärztlichen Versorgung teilnehmenden Praxen verpflichtet, ein internes Qualitätsmanagement-System einzuführen. Ziel ist die kontinuierliche Sicherung und Verbesserung der medizinischen Versorgungsqualität. Als Partner für Qualitätsmanagement in der Augenheilkunde unterstützt 1aMedico ophthalmologische Institutionen bei der erfolgreichen Implementierung eines patientenorientierten Qualitätsmanagement.

Der Ophthalmo Manager ist ein speziell für Augenärzte entwickeltes, softwarebasiertes Praxismanagement-System, das die gesamten Prozesse und Strukturen in der Praxis organisiert und überschaubar abbildet. Zudem wird die Strukturqualität auf Basis valider Kennzahlen und Benchmarks gezielt verbessert. Mit dem Ophthalmo Manager sind Institutionen der Augenheilkunde besser positioniert und gleichzeitig zur Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015 bzw. DIN EN 15224 durch ein akkreditiertes Zertifizierungsunternehmen vorbereitet.

Funktionen

Erfolg ist planbar

Mit dem Ophthalmo-Manager behalten ophthalmologische Institutionen sowohl ihre operativen als auch ihre strategischen Ziele immer im Blick. Durch die integrierte Aufgabenverwaltung werden Prozesse und Aufgaben in einer Praxis strukturiert und dem jeweiligen Verantwortungsbereich eindeutig zugeordnet. Jeder Anwender wird rechtzeitig an bevorstehende Aufgaben erinnert. Dies schafft Sicherheit und sorgt gleichzeitig dafür, dass Qualitätsmanagement kontinuierlich in den Praxisalltag integriert wird. 

Entscheidungssicherheit

Durch eine integrierte Systematik zur Archivierung von Dokumenten geht keine Revision verloren. Alle Entscheidungen und Prozesse sind auch nach Jahren noch nachvollziehbar. Mit der Auswertungsfunktion werden Potenziale, Risiken und Stärken Ihrer Praxis transparent und bilden eine zuverlässige Basis für Personal-, Versorgungs- und Unternehmensentscheidungen. 

Klare Kompetenzen

Der Qualitätsmanagement-Beauftragte verwaltet die QM-Dokumentation und entscheidet per Freigabe, welches Dokument in das System aufgenommen wird. Dadurch wird die interne Kommunikation in Ihrem Unternehmen einfach, effizient und klar strukturiert. Verantwortungsbereiche und Zuständigkeiten werden für alle Anwender sichtbar gemacht. 

Alles unter Kontrolle

Regelmäßige systematisch durchgeführte interne Audits überprüfen die Wirksamkeit des Systems und tragen zu einer kontinuierlichen Weiterentwicklung in allen Bereichen bei. Mit dem integrierten Fehlermanagement können Prozessfehler aufgenommen und systematisch abgearbeitet werden.